titelbild

Wasserschaden / Flüssigkeitsschaden

In den letzten Jahren kam es in manchen Regionen Deutschlands immer wieder zum Hochwasser. Es wurden beim Wasserpegel sogar die Höchstwerte vermessen. Viele Häuser und Büroräume waren überflutet. Die ganzen Rechner und Server standen plötzlich im Wasser. Folglich wurden viele Festplatten durch Wasser beschädigt. Die wichtigen privaten und vor allem geschäftlichen Daten gingen verloren. Die Anzahl der Datenrettungsaufträge von durch Flüssigkeit beschädigten Festplatten war so hoch, wie noch nie.

Die Datenwiederherstellung von durch Wasser /Flüssigkeit beschädigten Festplatten ist jedoch nicht immer nur mit Naturkatastrophen in Verbindung zu bringen. Alltäglich kommt es häufig vor, dass über einem Laptop oder einer externen Festplatte ein Glas Wasser / Tee / Kaffee /Cola oder Bier gekippt wird. Dadurch kann die Festplatte auch einen Flüssigkeitsschaden erleiden.

w
symbol3

Flüssigkeitsschaden Datenrettung

Bei einem Wasserschaden muss zunächst die Festplatten Elektronik auf mögliche Beschädigungen überprüft werden. Der Flüssigkeitsschaden kann die elektronische Platine der Festplatte besonderes dann zerstören, wenn die Festplatte im Betrieb mit Flüssigkeit in Kontakt kommt. Außerdem können durch das Wasser und die darin enthaltenen Salze die inneren Bauteile der Festplatte, wie Schreib-Leseköpfe und magnetische Scheiben kaputt gehen.

Bei einer Festplatten Datenwiederherstellung wird die stark verunreinigte Festplatte zunächst von jeglichen Wasserrückständen, sowie außen, als auch innen befreit. Diese Arbeit erfordert, dass die kaputte Festplatte aufgemacht wird und darf somit nur unter Reinraum Laborbedingungen von einem qualifizierten Datenrettungsexperten durchgeführt werden. Danach müssen alle eventuellen Folgeschäden des Wasserschadens an der Festplatte behoben werden.

symbol2

Wichtige Hinweise zur Behandlung von durch Flüssigkeitsschaden beschädigten Festplatte

  • Auf keinem Fall die Festplatte hohen Temperaturen aussetzen (z.B. durch Haarfön, oder gar Backoffen und Mikrowelle)
  • Die Festplatte in einen Baumwolltuch umwickeln und in eine luftdichte Plastikfolie (Tüte) verpacken, um das Austrocknen zu vermeiden.
  • Zur Vermeidung von Korrosionsbildung die Festplatte nicht sehr lange unbehandelt liegen lassen sondern sie schnellstmöglich zur Datenwiederherstellung einem Datenrettungsunternehmen übermitteln.
symbol3

In wenigen Schritten Daten retten

Der Ablauf der Datenrettung:

  1. Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
  2. Die beschädigte Festplatte können Sie bei uns zur Analyse persönlich abgeben. Bei Bedarf werden die Analyse sowie die Datenrettungsarbeiten innerhalb wenigen Stunden im Notdienst-Service durchgeführt. Falls Sie sich für den Versandweg entscheiden, verpacken Sie Ihre defekte Festplatte stoßsicher. Ihre externe oder interne Festplatte wird in wenigen Tagen bei uns sicher ankommen.
  3. Nach Erhalt des Datenträgers wird das Speichermedium technisch gerecht, wenn nötig auch unter Reinraumbedingungen untersucht. Nach der Untersuchung erhalten Sie einen technischen Analysebericht sowie den Kostenvoranschlag zur Datenrettung. Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Datenrettung zu einem festen Preis beauftragen.
  4. Sobald uns Ihre Zustimmung vorliegt, führen wir sofort die nötigen Datenrettungsmaßnahmen durch. Nach der erfolgreichen Datenrettung senden wir Ihre wiedergeherstellten Daten an Sie zurück!

Haben Sie einen Datenverlust und benötigen Sie Hilfe?

Unsere Anschrift lautet:
Datrek Datenrettung
Industriestr. 180
50999 Köln

Arbeitszeiten:
Mo. - Do.: 10:00 - 18:00 Uhr
Fr.: 10:00 - 14:00 Uhr

Individuelle Termine sind nach Absprache möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Mitarbeiter.

Telefon:
+49 (02236) 394 50 81
0800 / 22 36 800

Fax:
+49 (02236) 394 50 82

E-Mail:
info@datenretter-koeln.de
info@datrek.de

industriestr