titelbild

Datenrettung von Speicherkarten

spkarten

Eine Speicherkarte oder Flash-Karte ist ein digitales Speichermedium, das zum Speichern von verschiedensten digitalen Daten verwendet wird. Dank der vielen Vorteile, wie etwa die kompakte Bauweise, niedrige Kosten, große Speicherkapazität, hohe Datenübertragungsrate sowie niedriger Stromverbrauch, sind die Speicherkarten sehr beliebt und weit verbreitet.

Die Speicherkarten werden in vielen tragbaren Geräten (z.B. Smartphone, Tablet, eBook-Reader) und digitalen Medien (Videokameras, Actionkameras, Digitalkameras, MP3-Player, Navigationsgeräten) verwendet. Ein Nachteil der Flash Speicher Technologie ist die begrenzte Lebensdauer (begrenzte Anzahl von Schreibzyklen) des Flash-Speichers sowie Empfindlichkeit gegenüber elektrostatischer Entladung.

Speicherkarten – Architektur

spkarte

Im Gegensatz zu z.B. Festplatten haben Speicherkarten keine beweglichen Teile. Die Daten werden auf einem wiederbeschreibbaren Flash-Speicherchip (NAND-Chip) gespeichert. Jede Speicherkarte beinhaltet außer mindestens einem Speicherchip einen Controller. Der Controller-Chip übernimmt die Aufgabe der Datenplatzierung und Wiedergabe in Speicherzellen des Speicherchips. Bei älteren Speicherkarten waren die Controller Algorithmen sehr schlicht und einfach. Die Datensätze wurden fast linear auf den Speicher geschrieben.

Heutzutage versuchen die meisten Speicherkarten-Hersteller die bestmögliche Zuverlässigkeit sowie höchste Datentransferrate zu erreichen. Dementsprechend sind die Controller Algorithmen viel komplizierter und ausgeklügelter geworden. Es werden sehr oft die Funktionen von ECC-Algorithmus Korrektur bis XOR-Vermischung über die s.g. „Wear-Levelling“ (Nutzungsverteilung bzw. auf die Flash-Speicherzellen) Technologie eingesetzt, um die von Verbrauchern gewünschte Produkteigenschaften zu erreichen.

Dies macht eine Datenwiederherstellung von Speicherkarten und anderen Flash-Speichermedien keineswegs einfacher. Denn die modernsten USB-Sticks sowie Speicherkarten erreichen zum Teil im Punkto Geschwindigkeit die Transferraten einer SSD. Zum Teil werden dafür auch die Speichercontroller aus dem SSD-Baukasten verbaut.

Auf dem Markt gibt / gab es eine Typenvilefalt der Speicherkarten in verschiedenen Formen und Baugrößen.

CompactFlash (CF-Karte )CompactFlash Typ I, CompactFlash Typ II, CompactFlash ATA Serial Transfer (CFast) Typ I, CFast Typ II
Secure Digital (SD-Karte)SDHC, SDXC, miniSD, miniSDHC, T-Flash / TransFlash, microSD, microSDHC, microSDXC
Memory Stick (MS-Karte)Memory Stick Select, Memory Stick-ROM, Memory Stick PRO, Memory Stick Duo, Memory Stick PRO Duo, Memory Stick PRO-HG Duo, Memory Stick XC Duo, Memory Stick XC-HG, Memory Stick Micro (M2), Memory Stick HG Micro (M2-HG), Memory Stick XC Micro (M2 XC), Memory Stick XC-HG Micro (M2 XC-HG)
MultiMedia (MMC-Karte)RS-MMC, MMCmobile, MMCmicro
xD-Picture (xD-Karte)xD, xD Typ M/M+, xD Typ H
symbol3

Logische Beschädigungen

Fotos versehentlich gelöscht? Speicherkarte gelöscht oder formatiert und zum Teil mit neuen Daten überschrieben? Keine Panik! Denn die Daten können von der Speicherkarte gerettet werden.

Gelöschte Fotos, Videos und andere Dateien auf einer Speicherkarte lassen sich mit einem Datenrettungsprogramm wiederherstellen. Wenn die Sektoren bereits zum Teil überschrieben wurden, kann die vollständige Datenrettung von Speicherkarte nicht mehr gewährleistet werden. Gelöschte oder formatierte Daten kann man nur dann retten, wenn die Sektoren mit anderen Inhalten nicht überschrieben wurden.

Daten von einer formatierten Speicherkarte kann man retten, wenn die Sektoren nicht durch s.g. "Low Level" - Formatierung überschrieben wurden. Eine Low-Level-Formatierung bedeutet nicht nur, dass die Sektoren zum Überschreiben freigegeben wurden, sondern dass die Sektoren bei der Formatierung auch komplett überschrieben wurden.

Falls die Speicherkarte plötzlich eine Fehlermeldung anzeigt und/oder formatiert werden will, kann es entweder auf eine beschädigte Dateistruktur oder auf ein Fehler im Controller der Speicherkarte hindeuten.

symbol3

Physikalische Beschädigungen

Wird die Speicherkarte nicht mehr erkannt? SD-Karte wurde geknickt? Kein Zugriff auf die Daten möglich? Auch in diesen Fällen ist Datenrettung von Flash-Speichermedien möglich!

Unter physikalischen Beschädigungen sind mechanische Defekte einer Speicherkarte zu verstehen, die durch physische Einwirkung (verbogene oder geknickte Speicherkarten) oder durch äußere Einflüsse (Wasserschaden oder andere Flüssigkeiten, Hitze oder Schmutz) verursacht werden.

Auch ein defekter Speicher-Controller sowie Verschleiß von den NAND-Speicherzellen können für den Datenverlust verantwortlich sein. Bei diesen Fehlern wird die Speicherkarte vom Computer gar nicht mehr erkannt. Dennoch ist die Datenwiederherstellung von defekter Speicherkarte möglich, solange die Speicherchips (NAND-Chips) unbeschädigt sind.

Mit unseren Tools (Hardware und Software) können wir die Daten direkt von dem Speicherchip auslesen. Dank den modernsten Technologien kann der von dem Chip erstellte RAW Datenmix zugeordnet werden, sodass der Zugriff auf die Daten wieder möglich ist.

Datenrettung MicroSD Karten

Die Micro-Speichermedien wurden in Folge des Trends der Miniaturisierung von Geräten (z.B. Multimediahandys) entwickelt. Mittlerweile gibt es auf dem Markt unterschiedliche Arten von jeweils verschiedenen Speicherkarten-Typen: Mini-SD und MiniSDHC, Memory Stick Micro, Transflash oder auch MicroSD/MicroSDHC usw. Kleine Geräte brauchen auch kleinere Speicherkarten, die möglichst viel Platz für riesige Datenmengen bieten. Mit Weiterentwicklung von mobilen Geräten sind auch die Anforderungen an Mikrospeicherkarten gestiegen.

Die MicroSD-Karten werden in einer Monolith-Bauweise hergestellt. Die Datenwiederherstellung von Monolith-Speicherchips ist sehr schwierig und zeitaufwendig, da alle Bauteile der Speicherkarte (NAND-Speicherchip, Controller usw.) übereinander platziert und mit Epoxidharz vergossen werden, um diese zu schützen.

Die Daten von microSD-Karten können nur in einem schweren und zeitaufwendigen Verfahren wiederhergestellt werden, was sich negativ auf den Preis der Datenwiederherstellung von einer defekten MicroSD Speicherkarte auswirkt.

Die Daten von gebrochenen oder geknickten microSD-Karten können nicht gerettet werden. Falls der Speicherbaustein einen Riss aufweist, ist der Specherchip unwiederbringlich physisch beschädigt. Die Datenwiederherstellung in solchen Fällen ist unmöglich.

Datenrettung Preise von Speicherkarten

Logische Beschädigungenca. 99,00 EUR - 250,00 EUR
Physikalische Beschädigungenca. 250,00 EUR - 600,00 EUR
MicroSD physikalische Schädenab ca. 800,00 EUR

Fragen?

Haben Sie einen Fall von Datenverlust und wollen Ihre Daten wiederherstellen lassen? Wir sind für Sie rund um die Uhr unter unserer Notfall-Hotline 0800/ 22 36 800 erreichbar, 365 Tage im Jahr.