titelbild

Defekte Schreib-Lese-Köpfe bzw. MR-Elemente

Ganz oft werden die Begriffe „ defekte Schreibleseköpfe“ oder „Headcrash“ mit kaputten Festplatten und Datenverlust in Verbindung gebracht, und das hat auch seinen Grund. Es stellt sich die Frage, was darunter überhaupt zu verstehen ist.

Die Schreib-Leseköpfe (SLK) einer Festplatte sind winzige Bauelemente, die in den Laufwerkarm integriert sind. Sie stellen winzig kleine Elektromagnete (MR-Elemente) dar. Der Laufwerksarm mit Schreib-Leseköpfen schwebt zwischen den rotierenden magnetischen Datenscheiben (Platter), die Sektoren mit den Daten enthalten. Durch das dabei erzeugtes Magnetfeld werden von Schreib-Leseköpfen die Daten gelesen bzw. geschrieben.

slk

Der Abstand zwischen den Schreib-Leseköpfen und sich drehenden Datenscheiben beträgt ca. 0,000001 mm. Deswegen sind die Festplatten äußerst anfällig gegen Außeneiwirkungen, wie Stöße oder Erschütterungen. Wenn die Schreib-Leseköpfe und die magnetischen Scheiben in Berührung kommen, gehen die Schreib-Leseköpfe kaputt (Headcrash). Das führt zum Datenverlust bei der Festplatte. Es kommt häufig zum Headcrash vor, wenn eine externe Festplatte oder Laptop heruntergefallen sind, oder im Betrieb erschüttert wurden

Defekte Festplatte gibt klackernde Geräusche von sich

Wenn die defekte Festplatte untypische "Klick-Klack" oder schleifende Geräusche von sich gibt, spricht das für defekte Schreib-Leseköpfe. Die klackernden Geräusche von der Festplatte bedeuten meistens, dass die Schreib-Leseköpfe die Servospur nicht finden können und sich immer neu zu kalibrieren versuchen. Auch wenn der Motor zunächst anspringt und dann sich nicht mehr dreht, deutet dies auf die beschädigten Schreib- Leseköpfe. Für die Datenrettung /Reparatur von defekten Festplatten müssen die SLK unter Reinraum Laborbedingungen ausgetauscht werden. Es muss dabei auch überprüft werden, ob die defekten verbogenen / Schreib-Leseköpfe auch die magnetischen Oberflächen der Datenscheiben der Festplatte nicht beschädigt haben.

Das Festkleben von Schreib-Lese-Köpfen auf den Oberflächen

lese-koepfe

In diesem Fall fahren die Schreib-Lese Köpfe in die magnetischen Oberflächen fest und bleiben damit außerhalb der Park- oder Landezone liegen. Dadurch wird das Drehen von magnetischen Platten verhindert, die Festplatte kann somit nicht starten und wird nicht initialisiert. Dazu kann es dann kommen, wenn die Festplatte z.B. von der Stromquelle getrennt wird, während die Schreib-Leseköpfe sich außerhalb der Parkzone befinden. Auch gehen häufig die kleinen mobilen 1,8Zoll sowie 2.5Zoll Festplatten in Folge von Erschütterungen und Stößen auf diese Weise kaputt. Es kann auch passieren, dass auf diese Weise bei Festplatten die Daten ganz ohne physische Einwirkung verloren gehen. Die Dateien auf den derart beschädigten Festplatten werden dadurch gerettet, dass anhand der speziellen Werkzeuge die Schreib-Lese Köpfe vorsichtig von den Oberflächen entfernt und in die Park- oder Landezone gebracht werden. Bei eventuellen Beschädigungen werden die SLK ausgetauscht.

Ausfall des Kommutators / Vorverstärkers

kommutator

Dieser Schaden ist meistens eine weitere Folge des elektronischen Schadens. Von der defekten Festplatten Elektronik wird der Kurzschluss an den Kommutator weitergegeben.

Es ergibt sich somit ein komplexeres Problem der Festplatten Datenwiederherstellung. Der Kommutator / Vorverstärker ist in dem Laufwerksarm integriert und dient der Signalverstärkung von Schreib-Lese Köpfen zum Kontroller der Festplatte.

Für die Festplatten Reparatur und anschließende Festplatten Wiederherstellung muss zunächst der Festplatten Elektronik repariert / umprogrammiert werden. Danach müssen die Schreib-Leseköpfe ausgetauscht werden, da sie mit dem ganzen Laufwerksarm und dem Kommutator / Vorverstärker eine Einheit bilden.

Leichte und tiefe Kratzer auf den magnetischen Platten

slk

Normalerweise ist diese Beschädigung fest mit defekten Schreib- Leseköpfen verbunden, und wird immer durch mechanische (Sturz, Schlag) oder auch thermische Einwirkung (Überhitzung) verursacht. Bei solchen Beschädigungen sind rhythmische klopfende und/oder schleifende Geräusche zu hören. Die Kratzer kommen daher, dass die beschädigten/deformierten Schreib-Leseköpfe beim Rotieren der magnetischen Platten in Berührung kommen und sie zerstören. Jeder Versuch, die defekte Festplatte eigenständig bzw. softwaremässig zu retten, verschlimmert den Zustand der Festplatte, da es dadurch zu weiteren Oberflächenschäden (Kratzer) führt. Für die Datenrettung von einer derart beschädigten Festplatte werden häufig mehrere, maximal kompatible Ersatzfestplatten verbraucht. Die neuen, ausgetauschten Schreib-Leseköpfe können durch Berührung mit den beschädigten Oberflächen schnell kaputt gehen. Deshalb werden die Ersatz Schreib-Leseköpfe mehrmals unter ständiger Begutachtung ihres Zustandes ausgetauscht/gereinigt. Nach erfolgter Kalibrierung wird die komplette intakte physische Oberfläche der Festplatten Scheiben gespiegelt. Nur so kann die Datenrettung der Festplatte bei vorhandenen Kratzern an den Oberflächen der Platten erfolgen.

symbol1

Festplattenreparatur und Festplatten Datenrettung

Gibt Ihre defekte Festplatte untypische Nebengeräusche von sich, läuft der Motor der Festplatte nicht mehr hoch, oder wird die Festplatte gar nicht mehr erkannt? Die Daten von der kaputten Festplatte kann man meistens wiederherstellen. Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Datenrettung von Festplatten ist, dass Sie an der defekten Festplatte keine Selbstversuche vornehmen und so schnell wie möglich einen professionellen Datenrettungsdienstleister kontaktieren. Je länger und intensiver Sie versuchen, die physikalisch beschädigte Festplatte selbst zu retten, desto schwieriger und teurer wird die professionelle Datenrettung sein. Bei Problemen mit physikalisch defekter Festplatte stehen wir Ihnen zur Seite.

Um genau das Ausmaß des Schadens festzustellen, welchen ihr Laufwerk erlitten hat, muss die defekte Festplatte von unseren Technikern ausführlich untersucht und diagnostiziert werden.

symbol1

In wenigen Schritten Daten retten

Der Ablauf der Datenrettung:

  1. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
  2. Die beschädigte Festplatte können Sie uns zur Analyse vorbeibringen. Falls Sie sich für den Versandweg entscheiden, verpacken Sie Ihre defekte Festplatte stoßsicher. Ihre externe oder interne Festplatte wird in wenigen Tagen bei uns sicher ankommen.
  3. Nach Erhalt des Datenträgers wird das Speichermedium unter Reinraumbedingungen untersucht. Nach der Untersuchung erhalten Sie einen technischen Analysebericht sowie den Kostenvoranschlag zur Datenrettung. Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Datenrettung beauftragen möchten!
  4. Sobald wir Ihre Zustimmung erhalten haben, beginnen wir sofort mit den Datenrettungsmaßnahmen. Nach der erfolgreichen Datenrettung senden wir Ihre wiedergeherstellten Daten an Sie zurück!

So erreichen Sie uns in unseren Geschäftsräumen in Köln.

Unsere Anschrift lautet:
Datrek Datenrettung
Industriestr. 180
50999 Köln

Arbeitszeiten:
Mo. - Do.: 10:00 - 18:00 Uhr
Fr.: 10:00 - 14:00 Uhr

Individuelle Termine sind nach Absprache möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Mitarbeiter.

Telefon:
+49 (02236) 394 50 81
0800 / 22 36 800

Fax:
+49 (02236) 394 50 82

E-Mail:
info@datenretter-koeln.de
info@datrek.de

Internet:
www.datenretter-koeln.de
www.datenwiederherstellung.de

industriestr