Datenrettung MicroSD Karten

Zu den beliebtesten tragbaren Speichermedien gehören externe Festplatten, USB-Sticks sowie Speicherkarten, die in fast jedem Haushalt zu finden sind. In diesem Artikel möchten wir aber auf ein besonderes Speichermedientyp angehen: MicroSD Karten.

Anfang März hat SanDisk ein neues Produkt präsentiert – kleine MicroSD-Karte mit einer großzügigen Kapazität von 200GB.sandisk-microsd-200gb

Die Speicherkarten haben viele Vorteile, dennoch möchten wir hier über die Ursachen für Datenverlust und Datenrettung einer MicroSD-Karte schreiben.

Die 4 häufigsten Gründe für Datenverlust sind:

  • Versehentliche Datenlöschung oder Formatierung der Speicherkarte
  • Beschädigung der Dateistruktur
  • Controllerbeschädigung
  • SD-Karte wurde mechanisch beschädigt (z.B. die micro sd karte beim Einstecken ins Gerät geknickt wurde)

Gelöschte oder Formatierte Daten einer Speicherkarte kann man schnell und leicht retten, solange die Karte mit neuen Inhalten nicht überschrieben wurde. Schwierig oder sogar unmöglich wird die Datenrettung, wenn nach der Löschung oder Formatierung neue Dateien auf der MicroSD-Karte gespeichert werden. Bereits einmal überschriebene Sektoren kann man nicht mehr wiederherstellen. Dafür muss man nicht unbedingt das Speichermedium mehrmals überschreiben. Die Beschädigung der Dateistruktur kann ebenso mit Software behoben werden.

Komplizierter wird die Datenwiederherstellung von defekten Speicherkarten, wenn der Controller den Geist aufgibt. Die Karte wird plötzlich nicht mehr erkannt. In diesem Fall können die Daten mithilfe einer Datenrettung-Software meisten nicht mehr gerettet werden. Eine Datenwiederherstellung ist aber bei einem Datenrettungs-Spezialisten noch möglich. MicroSD-Karten haben eine Monolith Ausführung. D.h. dass alle Teile (ein Controller, ein Speicherbaustein, ein Diodenbaustein, eine Leiterbahn usw.) in einem einzigen Baustein untergebracht sind. Was viele Anwender oft gar nicht wissen: die Wiederherstellung einer microSD-Karte im Vergleich zu z.B. einer SD-Karte ist sehr schwierig und zeitaufwändig, was sich vor allem in erhöhten Kosten für die Datenwiederherstellung wiederspiegelt (ab 800,00 EUR).

microsd-geknickt

Wird die Speicherkarte beim Einstecken ins Gerät (Handy) geknickt, können die Daten nicht mehr gerettet werden, weil der Speicherchip unwiederbringlich zerstört ist. Leider gibt es keine Methode die Daten von einer gebrochen microSD-Karte auszulesen.

Ein Gedanke zu „Datenrettung MicroSD Karten“

  1. Ein Beitreg der vielen das ,,Leber ,, retten wird , echt toll, man muss echt wießen das diese Karten leicht zu beschädigen sind und die ganzen Daten sind weg. Wenig aufzupassen wurde keinem schaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *